doxs! kino

doxs! LogoDer diesjährige Programmschwerpunkt ist eine DEFA Retrospektive, welche aus dem reichhaltigen Fundus der DDR-Dokumentarfilmproduktion für Kinder und Jugendliche 9 ausgewählte Filme vorstellen wird.
doxs! ermöglicht das Neuentdecken der Filme von Konrad Weiß, Günter Jordan, Petra Tschörtner, Roland Steiner, Jochen Kraußer, Richard Cohn-Vossen und Bernd Sahling.

doxs! kino wird auf der Duisburger Filmwoche 2007 ebenfalls aktuelle deutsche Produktionen präsentieren und den niederländischen showcase kids&docs fortführen.

„Ich denke, die Chance die wir hatten, haben wir genutzt, auch wenn wir sie nicht ausgereizt haben. Es ging uns um was: um gute Filme, um ausgefüllte, lebenswerte Kindheit, um Partnerschaft. Wir haben uns nicht treiben lassen, wir haben getrieben. Die Debatten in unserer Gruppe, im Filmverband, in den Festival-Abendgesprächen, in den Jurysitzungen hatten oft Strenge und Ernst, dass man nicht glauben mochte, hier hätten Leute miteinander zu tun, denen es um Kinder ging.
Gerade darum ist mir die Erinnerung so teuer, wie wir zusammenhockten zu ebener Erde, die Regeln ignorierend und unsere eigenen Spielregeln setzend. Es gibt Bilder, die bleiben.“
(Günter Jordan: Erprobung eines Genres, DEFA – Dokumentarfilme für Kinder 1975-1990, Remscheid 1991)