doxs! programm

 
Download Programm (PDF, 2 MB)

Dienstag, 7. November 2006

8.30
ab 6 Jahre
Geheime Orte
Dänemark 2005, 19 Min., Mariella Harpelunde Jensen

Wahrscheinlich hat jedes Kind ein Versteck. Dem einen reicht der dunkle Kleiderschrank. Andere bauen sich eine Burg aus Heu oder finden im Garten eine kleine Höhle zwischen den Sträuchern. Das Wichtigste ist, dass man einen geheimen Ort ganz für sich allein hat, wo einen niemand stört – vor allem keine Erwachsenen.


  Fortsetzung folgt: Luke und die Haie
Deutschland 2006, 25 Min., Dirk Gion und Christoph Fleischer

Luke liebt Haie. In der Schule kann er seinen Freunden stundenlang von ihnen erzählen. Aber das ist nur Theorie – sein großer Traum ist es, einmal mit einem Hai zu tauchen! Glücklicherweise gibt es dort, wo Luke lebt, Haie im Meer. Vor der Küste Südafrikas schwimmen sie, die zwölf Meter langen Walhaie. Gemeinsam mit seinem Vater fährt Luke hinaus aufs Meer, um einen dieser Giganten der Meere zu suchen.


11.00 Uhr
ab 14 Jahre
Jungs
Niederlande 2005, 29 Min., Menna Laura Meijer

Wollen alle Jungs immer nur das Eine? Wie ist das, wenn man sich verliebt und wie sollte der Junge sein, in den man sich verliebt? Wie wird wohl das erste Mal, und wann ist man dazu bereit? Angèle, Sheena und Soraya sind beste Freundinnen und haben ein Lieblingsthema: Jungs. Mit 16 sind die drei fast erwachsen, doch trotzdem bleiben viele Fragen offen…


  Frischluft Matchcut
Deutschland 2005, 8 Min., Stephan-Flint Müller

Stephan-Flint ist im Urlaub und nimmt uns mit nach Buenos Aires, Argentinien. Er folgt gelben Streifen durch die Stadt. Saugt Bilder von Zeitungsständen, Straßenmusikern und Straßenkreuzungen auf und spielt mit ihnen. Mit und ohne Schuhen an den Füssen. Und die Argentinier sagen: „Frischluft find ick dufte“ – klar, in Buenos Aires.


15.00
ab 8 Jahre
Ghetto Prinzessin
Dänemark 1999, 41 Min., Cathrine Asmussen

Die 10jährige Yagmur ist Türkin und lebt in der Nähe von Kopenhagen. Ihre beste Freundin heißt Vivi und ist Dänin. Sie machen alles zusammen. Aber Yagmur hat Angst, dass sich das bald ändert. Wenn sie irgendwann ein Kopftuch trägt, werden sie nicht mehr zusammen schwimmen gehen können. Und wenn Vivi in ein paar Jahren in die Disko geht, werden Yagmurs Eltern ihr das nicht erlauben. Können sie dann noch beste Freundinnen sein?


Mittwoch, 8. November 2006

8.30
ab 6 Jahre
Stadt der Bienen
Dänemark 2004, 30 Min., Laila Hodell, Bertel Torne Olsen

Die geheimnisvolle Welt der Honigbienen aus der Sicht des 6jährigen Oliver. Ein Jahr lang begleitet er mit seinen Freunden einen Imker, der sich um seine Bienenstöcke kümmert. Über diese „Bienenstadt“ gibt es sehr viel zu erfahren. Wie funktioniert das Zusammenleben von tausenden Honigbienen? Wie schnell fliegt eine Biene eigentlich? Und Honig machen sie auch...


  Stark! Vanessa – der große Sprung
Deutschland 2004, 15 Min., Georg Bussek

Vanessa springt von fahrenden Autos und stürzt von Pferden. Sie prügelt sich mit ihren Freunden, und ihre Eltern sind begeistert und sehr stolz auf sie: Vanessa ist 11 und ein Stunt-Girl! Und bald macht sie einen großen Sprung aus sechs Metern Höhe. Sie hat lange in einer Stuntschule trainiert. Trotzdem muss sie dafür viel Mut aufbringen.




11.00
ab 10 Jahre
Ayla, das Tsunamigirl
Niederlande 2005, 15 Min., Wilma Ligthart

Manchmal hat Ayla noch Alpträume. Im Dezember 2004 verbrachte sie mit ihrer Familie den Weihnachtsurlaub in Sri Lanka. Von ihrem Hotel aus sahen sie, wie das Meer plötzlich stieg und stieg. Eine riesige Welle, ein Tsunami, überflutete das Land. Ayla hatte Glück und wurde aus den Fluten gerettet. Wieder zu Hause geht es ihr gut. Doch um unbekümmert am Strand der Nordsee zu spielen, braucht es noch etwas Zeit.


  Ich bin der Größte
Niederlande 2005, 25 Min., Boudewijn Koole

Naser ist zwar erst 12, aber schon jetzt ein begnadeter Boxer. Beinahe jeden Tag trainiert er im Ring und hat bereits eine Menge Pokale gewonnen. Sein großes Vorbild ist sein Onkel, der es bis zum Weltmeister im Kickboxen gebracht hat. Der weltbeste Boxer möchte Naser eines Tages auch sein, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.


Donnerstag, 9. November 2006

8.30
ab 14 Jahre
5 in 8 noch 2 – Auf dem Weg zum Traumberuf
Deutschland 2006, 18 Min., Volker Köster

Die Emil-Rentmeister-Schule in Duisburg. Bojamin, Betül, Daniel, Sandra und Zeynep sind in der 8. Klasse und haben noch zwei Jahre bis zum Schulabschluss. Danach würden sie gerne in ihren Traumberufen arbeiten – Fußballprofi, Schauspielerin... Ein erster Schritt, um einen Einblick in die Berufswelt zu bekommen, ist ein Praktikum. Gemeinsam mit Volker begeben sie sich auf diesen Weg, und gemeinsam wird auch ein Film daraus.


  Zezils Welt
Dänemark 2005, 35 Min., Catherine Marchen Asmussen

Zezil ist 15 und lebt in Kopenhagen. Als Dänin gehört sie an ihrer Schule zu einer Minderheit – eine „Ausländerin“ im Vergleich zu ihren nichtdänischen Mitschülern. Anfangs wurde sie kaum beachtet, doch dann freundet sie sich mit Tanja und Mia an, den arabischen „Beliebtheitsköniginnen“ ihrer Klasse. Die drei Mädchen sind immer zusammen. Doch plötzlich gibt es Probleme – Zezil hat sich verliebt.


11.00
ab 14 Jahre
Homies
Dänemark 2005, 45 Min., Jannik Splidsboel

Als Rasmus dem 15jährigen Ninos zum ersten Mal begegnete, hatte er ein bisschen Angst vor ihm. Ninos sah für ihn wie ein harter Bursche aus - und fremd. Ninos ist ein Immigrant. Doch Rasmus merkt schnell, dass Ninos nicht viel anders ist als er. Beide Jungs lieben es, Fußball zu spielen, Roller zu fahren und haben die gleichen Probleme: Mit Mädchen, ihren Eltern und der Intoleranz der Anderen.


Freitag, 10. November 2006

11.00
ab 16 Jahre
110% Greve
Dänemark 2004, 88 Min., Jesper Jack, Vibe Mogensen, Mette-Ann Schepelern, Anja Hauberg Mortensen

Ali, Sheela und Klem leben in Greve. Hier streiten sie mit ihren Eltern, gehen auf Partys, verlieben sich und geraten in Konflikte – mit sich selbst und anderen. Zum Beispiel hat Ali eine Freundin, die er verbergen muss und Sheela ist mit einem Jungen zusammen, der eigentlich keine Ausländer mag. Klem tritt einer Jugendgang bei, weil er sich so sicherer fühlt. Es ist ihr letztes Schuljahr – ein Jahr, in dem wichtige Entscheidungen anstehen.


Sonntag, 12. November 2006

15.30 doxs! und filmforum präsentieren:
Stadt der Bienen
Dänemark 2004, 30 min., Laila Hodell, Bertell Torne Olsen

Die geheimnisvolle Welt der Honigbienen aus der Sicht des 6jährigen Oliver. Ein Jahr lang begleitet er mit seinen Freunden einen Imker, der sich um seine Bienenstöcke kümmert. Es gibt viel zu erfahren!

Nach dem Film ist Heinz Eikermann vom Duisburger Bienenmuseum zu Gast im Kino. Er kann bestimmt verbleibende Fragen beantworten. Zudem bringt er einige Exponate aus dem Museum mit.

Moderation: Tina Koch