44. Duisburger Filmwoche - doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche #19 - Duisburg, Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich - 2. bis 8.11.2020

Berlin
Freitag, 6.11.2020

KINO ARSENAL
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
Tickets an der Abendkasse oder unter www.arsenal-berlin.de.

  Moderation: Alex Gerbaulet, Jan Künemund
Protokoll: Sebastian Markt
19.00 Uhr

Wohnhaft Erdgeschoss

zu Gast: Jan Soldat
DE/AT 2020 | 48 Min.

Heiko sitzt nackt am Schreibtisch. Vor ihm Tabak und Tastatur, hinter ihm Raumsprays. Heiko pisst. „Das mögen viele, ich auch.“ Die Orte seiner Vergangenheit sind Ruinen. Da bleibt er lieber in seiner Berliner Wohnung. „Wäre die verdammte Wende nicht gekommen, hätt’ ich noch Arbeit“, sagt er trotzig. Schließlich fährt er doch los: zur Mutter. Das Verhältnis ist längst verwittert, die Reise kein Aufbruch. Im Garten seiner Großeltern übermannt es ihn: „Alles haben die zerstört.“

21.00 Uhr

If It Were Love

zu Gast: Patric Chiha
FR 2020 | 82 Min.

If It Were LoveEkstatisch, versunken, auf der Suche nach Zärtlichkeit lassen sich tanzende Körper von tiefen Bässen treiben. „Let go and Schwung“ haucht Choreografin Gisèle Vienne aus dem Zuschauer*innenraum in ihr Mikro. Die Proben ihres Stücks „Crowd“ sind Übungen in Sinnlichkeit, ein Spiel mit stummen Rollenbildern. In den Pausen tauschen sich die Tänzer*innen aus: „Open Relationship? Congratulations!“ Flüchtige Identitäten in Bewegung.