Wo stehen wir?

 

Die Lage ist komplex - wie man so schön wie ungefähr sagt. Die Positionen sind vorläufig, und so navigieren wir gekonnt durch die fließenden Gewässer von nutzbarer Medienrealität und virtueller Geborgenheit.

 

Und haben scheinbar alles klar vor Augen.

 

Doch erst im Zögern und Zaudern offenbaren sich die automatisierten, lautlosen Mechanismen medialer Machttechniken, mittels derer sich Wirklichkeit realisiert.

 

Daher hält Duisburg inne und lädt zur Betrachtung und Besinnung ein.

 

Wie steht es um uns?

 

protokolle

Die Diskussions-Protokolle sind online. Mehr

dock duisburg

Sennhauser Filmblog berichtet über die Filmwoche Mehr