English version

1. Teilnahmebedingungen

1.1
Das „doxs! kino“-Festivalprogramm der Duisburger Filmwoche richtet sich an Kinder und Jugendliche von 4-18 Jahren. Für das Festivalprogramm können deutschsprachige sowie englisch untertitelte dokumentarische Film- und Fernsehproduktionen aus Europa eingereicht werden. Die eingereichten Filme dürfen nicht vor dem 1. Juni 2016 öffentlich aufgeführt oder für das Festival des Vorjahres eingereicht worden sein, sofern sie nicht vor Beginn der Auswahlsichtung zurückgezogen wurden. Die Länge der Beiträge ist prinzipiell nicht begrenzt.

1.2
Das Festival bietet Programme für folgende Publika:

  • Kitas (4-6 Jahre)
  • Grundschulen (6-10 Jahre)
  • weiterführende Schulen (10-18 Jahre)

1.3
Es werden Produktionen in das Festivalprogramm aufgenommen, die

  1. die Gattung „Dokumentarfilm“ ästhetisch anspruchsvoll interpretieren.
    Klassische Beobachtungen sind ebenso willkommen wie experimentelle Mischformen und Grenzgänger des Genres
  2. die heterogenen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen adressieren
  3. durch ihren ästhetische und inhaltliche Umsetzung die Leidenschaft von jungen Menschen für die dokumentarische Filmkultur fördern

1.4
Die Entscheidung zur Aufnahme ins Programm trifft ein Programmbeirat, bestehend aus dem Festivalteam, FilmemacherInnen, VertreterInnen der Branche und medienpädagogisch qualifizierten LehrerInnen. Die deutschsprachigen Beiträge für die Grundschulen werden von einer Kinderjury mit ausgewählt.

1.5
Sichtungskopien zur Programmauswahl können als DVD, Blue-ray oder als Online Screener eingereicht werden. Termine und Einreichungsmodalitäten sind im Anmeldeformular festgelegt. Zur festivalinternen Vorbereitung und Programmauswahl (z.B. für Moderationen und/oder Texte) behält sich das Festival das Recht vor, Sichtungskopien weiterzugeben. Die für das Festival ausgewählten Beiträge werden als Projektion in den Festivalkinos gezeigt. Alle Vorführungen des Festivalprogramms sind für akkreditierte Festivalgäste und SchülerInnen kostenlos und werden von einem moderierten Publikumsgespräch begleitet.

2. Preise und Jurys

2.1
Der Preis „Die GROSSE KLAPPE“, gestiftet von der Bundeszentrale für politische Bildung, wird von einer jungen Dokumentarfilm-Jury aus nordrhein-westfälischen SchülerInnen ausgewählt. Diese kürt den Gewinner aus den nominierten Beiträgen des europäischen Wettbewerbs von „doxs! kino“ für die Altersgruppe der 10- bis 18-Jährigen.  
Mit dem Preis würdigt die Bundeszentrale für politische Bildung das dokumentarische Arbeiten für Kinder und Jugendliche in Europa. Ausgezeichnet werden Filme, die in besonderem Maße die ästhetische und politische Auseinandersetzung mit Dokumentarfilm fördern.  
Das Preisgeld für die ausgezeichnete Regieleistung beträgt 5.000 Euro.

2.2
Der „ECFA Documentary Award“ wird von einer Fachjury, bestehend aus Mitgliedern der European Children’s Film Association, ausgewählt. Für diesen Wettbewerb nominiert werden können europäische Dokumentarfilmproduktionen aus dem „doxs! kino“-Programm, die sich an die Altersgruppe der 6-bis 12-Jährigen richten. Der Preis für die Regieleistung ist undotiert. Die Preisverleihung findet während des Festivals in Duisburg statt.  

3. Termine

3.1
Die Einreichung von Festivalbeiträgen hat bis zum 12. Juni 2017 über das offizielle Anmeldeformular zu erfolgen. Eingereichte Sichtungskopien verbleiben im Archiv von doxs!. 

4. Versand von Einreichungen und Vorführkopien

4.1
Einreichungen im DVD- oder Blue-ray-Format gehen per Kurierdienst oder Post an folgende Adresse:

doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche
c/o VHS der Stadt Duisburg
Julia Niessen/Lisa Rölleke
Steinsche Gasse 26
D-47051 Duisburg

Alternativ können Links zu Online Screener im Anmeldeformular angegeben werden.

4.2
Die Auswahl für das Festival wird im Juli 2017 getroffen. Bei einer Einladung trägt der Anmelder die Kosten für den Hintransport der Festivalkopien, die Kosten für den Rücktransport der Veranstalter.

5. Schlussbestimmungen

5.1
Mit der Festivalteilnahme befreit der Einsender den Veranstalter von allen eventuellen Rechtsansprüchen Dritter, die sich durch die Aufführung eines Films ergeben können.

5.2
Alle nicht unter den vorangehenden Punkten enthaltenen Vorgaben werden von der Festivalleitung bestimmt. Gerichtsstand ist Duisburg.

5.3
Die Einreichung für doxs! kino, der Kinder- und Jugendsektion der Duisburger Filmwoche, bedeutet die rechtskräftige Zustimmung zu den vorangehenden Regelungen.

 


 

Regulations doxs! kino

1. Terms of Participation

1.1
The doxs! festival programme of the Duisburger Filmwoche addresses to children and adolescents aged from 4-18 years. The festival programme is open to European documentary film and TV productions in German language or with English subtitles. The submitted films will only be accepted if not shown prior June 1, 2016 and if not been submitted to the previous festival edition provided that they were not withdrawn before the beginning of the programme selection. There is no restriction in length.

1.2
The festival offers programmes for the following audiences:

  • children attending kindergarten (4-6 years)
  • children attending elementary school (6-10 years)
  • adolescents attending secondary school (10-18 years)

1.3
Productions will be included in the festival programme that

  1. interpret the genre „documentary“ in an aesthetic way. Classic observations are welcome as well as experimental hybrids and crossover works.
  2. aim at the heterogeneous living environment of children and adolescents.
  3. cultivate the passion for documentary film culture of young people via their realisation with regards to aesthetics and content.

1.4
A programme advisory committee consisting of the festival team, filmmakers, representatives of the branch and teachers qualified in media education will decide upon the participation in the competition.

1.5
Formats of preview copies for the programme selection are DVD, Blue-ray or online screener. Deadlines and submission modalities are stipulated in the entry form. The festival may hand the screeners to a third party for organizational or programming reasons. By submitting the film the applicant permits the festival to do so. All selected festival contributions will be projected in the festival cinema. Each screening is accompanied by a moderated Q&A. The entry to all screenings is free for accredited festival guests and pupils.

2. Jury & Awards

2.1
The award “GROSSE KLAPPE”, endowed by the Federal Agency of Civic Education, is selected by a youth jury consisting of pupils from North Rhine-Westphalia. The jury decides upon the winner out of the nominated contributions of the European competition of “doxs! kino” for the age group of 10-18. With this award the Federal Agency of Civic Education honours documentary works for children and adolescents in Europe. The award is dedicated to films notably supporting the aesthetical and political analysis of documentary films. The prize money for direction amounts to 5.000 Euro.

2.2
The "ECFA Documentary Award" is selected by an expert jury consisting of members of the European Children's Film Association. European documentaries, which are part of the doxs! kino programme and aimed at the age group of 6 to 12 year olds, can be nominated for this competition. The prize, which is addressed to the director, does not involve any money. The award ceremony takes place during the festival in Duisburg. 

3. Deadlines

3.1
Deadline for the submission of Festival entries via the official entry form is June 12, 2017. The submitted preview copies remain in the doxs! archives.

4. Dispatch of submissions and selected contributions

4.1
Submissions (DVD or Blue-ray) need to be sent via courier or by post to the following address:

doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche
Duisburger Filmwoche c/o VHS der Stadt Duisburg
Julia Niessen / Lisa Rölleke
Steinsche Gasse 26
D-47051 Duisburg

Alternatively, links to online screener can be specified in the registration form.

4.2
The selection for the festival will be made in July 2017.
In the case of on invitation the transport costs of screening prints to the festival are paid by the sender. The costs for one return shipment of screening prints are paid by the festival.

5. Final terms

5.1
With the participation in the festival the person submitting the film/video frees the organizers from any potential legal right claimed by a third party that may result from the screening of the selected films.

5.2
All items not included in the above mentioned terms are defined by the festival direction. Place of jurisdiction is Duisburg.

5.3
The submission for “doxs! kino”, the children and youth section of the Duisburger Filmwoche, implies the legally binding agreement to the enclosed regulations in their current valid form.